Sanhayea ist eine Geigerin aus Südkorea. Sie begann im Alter von drei Jahren Klavier und im Alter von sechs Jahren Geige zu spielen. Sie gewann erste Preise und Goldmedaillen bei vielen nationalen Wettbewerben als Solistin und Kammermusikerin. Sie trat als Solistin mit dem Prime Philharmonic Orchestra und dem Seoul Tutti Chamber Orchestra auf.

Sanhayea studierte in der Klasse von Prof. Christian Altenburger. Während ihres Studiums in Europa wurde sie eingeladen, als Solistin mit dem Jugendsinfonieorchester der Musikschulen des Landes Kärnten und mit der Kammerakademie aufzutreten. Sie wurde auch zu einem Benefiz-Solokonzert (Night of Maurice Ravel) in Köttmannsdorf/Österreich und zum Konzert beim Festival Bled/Slowenien eingeladen. Sie nahm an der Internationalen Sommerakademie Mozarteum Salzburg und am Allegro Vivo Festival teil. Sie absolvierte ihr Studium mit Auszeichnung an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien (mdw).

Sanhayea entdeckte ihren musikalischen Weg in Kalifornien, wo sie an der USC Thornton School of Music ein Graduate Certificate erwarb. Sie studierte in der Klasse von Prof. Glenn Dicterow (ehemaliger Konzertmeister bei der New York Philharmonic). Während ihres Studiums wurde sie mit dem Leistungsstipendium und dem Ensemble Award ausgezeichnet. Während ihres Studiums spielte sie viele Solo- und Kammerkonzerte und nahm an zahlreichen Aufnahmesessions an der John Williams Scoring Stage teil.

Sanhayea spielt gerne im Orchester. Schon früh konnte sie erste Orchestererfahrungen sammeln und sie nahm an verschiedensten Orchesterprojekten teil. Während ihres Studiums wurde sie als Konzertmeisterin und 2. Violine Stimmführerin in Sinfonie- und Kammerorchestern ausgewählt. Im Jahr 2021 leitete sie als Konzertmeisterin das Koreanisch-Österreichische Philharmonieorchester.

Sanhayea interessiert sich auch sehr für das Klavierspiel. Als Pianistin wurde sie eingeladen, Klaviertrios von Brahms, Haydn und Mendelssohn im Lesachtal, auf Schloss Albeck und in Ossiach in Österreich sowie in Rogaška Slatina in Slowenien aufzuführen. Im Jahr 2015 erhielt sie den Preis für vorbildliche Zusammenarbeit mit dem Solisten beim slowenischen Nationalwettbewerb (TEMSIG). Sie spielte auf dem Klavier bei Recitals, Kammerkonzerten und Klassenabenden.

Sanhayea verbessert aktiv ihre technischen Fähigkeiten, ihr Wissen und ihre Interpretationen von Musik. Sie erhielt ein Mentoring in Meisterkursen und Privatstunden bei großartigen Musikern wie Ivry Gitlis, Ralph Kirshbaum, Philippe Graffin, Johannes Meissl, Karen Dreyfus, Lisa Kim, Eduard Kutrowatz, Stefan Mendl, Christoph J. Eggner, Lina Bahn, Kevin Fitz-Gerald, Alan L. Smith, Helfried Fister, Milos Mlejnik und anderen.

Sanhayea ist derzeit stellvertretende Konzertmeisterin in der Slovenska filharmonija.